Zum Inhalt springen

Elternbriefe dieses Schuljahres

Elternbrief vom 11.04.2019

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen!

Bevor nach den Osterferien die letzte Etappe des Schuljahres beginnt, möchten wir Sie kurz über einige Veränderungen die Personal- und Raumsituation betreffend informieren:

Eine Referendarin des neuen Jahrgangs wird ab dem 01.05.2019 nicht mehr bei uns unterrichten. Dadurch ergeben sich Veränderungen in der Unterrichtsverteilung, weil ihr Unterricht von Kolleg*innen übernommen wird, die Q2-Kurse abgeben.

Erfreulicherweise haben wir eine Vertretungslehrkraft für Mathematik gewinnen können, die für den Abbau von Überstunden bei den stark belasteten Lehrer*innen dieser Fachschaft sorgt. Außerdem kehrt eine Kollegin aus Elternzeit zurück, so dass sich für den Moment die Personalsituation etwas entspannt.

Die Sperrung der naturwissenschaftlichen Räume am Nachbargymnasium hat auch für unsere Schule Konsequenzen, weil wir nach den Osterfreien vermehrt Ravensberger Schüler*innen und Kolleg*innen in unseren naturwissenschaftlichen Räumen beherbergen werden. Auch das führt zu Veränderungen im Stundenplan, der ohnehin nach dem Unterrichtsende der Q2 optimiert wird.

Wie in den Jahren zuvor werden am Freitag, den 12.04.2019 die Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5-9 und Q1 nach der vierten Stunde unterrichtsfrei haben, weil die Lehrkräfte in die Nachbesprechung der Praktika der E-Phase eingebunden sind. Die Q2 wird nach der offiziellen Abiturzulassung ihre traditionelle Feier im Park zwischen FGH und RG abhalten. Ordnungsamt und Polizei sorgen dafür, dass alles im Rahmen bleibt.

Den Abiturient*innen wünschen wir gute Nerven in der Zeit der Prüfungsvorbereitungen und während der Klausuren, vor allem aber ein gutes Gelingen, so dass Sie zufrieden mit Ihren Ergebnissen am 6. Juli Ihr Abiturzeugnis entgegennehmen können.

Wir wünschen allen erholsame Ferien und frohe Ostern

und verbleiben mit herzlichen Grüßen

 

Katrin Böhme                                                            Gudrun Horst de Cuestas

 

Elternbrief vom 05.02.2019

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Haben Sie es schon bemerkt? Wir haben eine neue Homepage!  Vielen Dank an Herrn Güthues und sein Team von der Firma „livewelt-digital“, die innerhalb weniger Tage das Relaunch an den Start gebracht haben. Zu danken haben wir auch dem Verein der ehemaligen Friederizianer, der im Hintergrund auch technischen Support leistete, und unserem Förderverein. So konnten wir die Kosten auf mehrere Schultern verteilen und die Belastung des Schuletats verringern.

Das neue Jahr ist nun schon ein paar Wochen alt, während das neue Halbjahr nachder Zeugnisausgabe am kommenden Freitag (08.02.2019) am Dienstag, den 12.02.2019 nach den neuen Stundenplänen beginnt. Bitte beachten Sie, dass Montag unterrichtsfrei ist, da die Kolleginnen und Kollegen einen pädagogischen Tag für schulinterne Fortbildung nutzen.

Dass die Schulkonferenz Anfang des Jahres einstimmig den Wechsel zu G 9 bestätigt hat, ist bereits als Kurzmeldung auf der Homepage zu lesen gewesen. Nun warten wir auf die Lehrpläne der Fächer.

Vom 26.02.2019 bis zum 01.03.2019 ist die Qualitätsprüfung im Haus. In der Zeit kann es passieren, dass eine der beiden Qualitätsprüferinnen für 20 Minuten den Unterricht besucht. Eltern und Schüler/innen sind darüber hinaus zu Interviews mit den beiden Damen eingeladen, die sich ein möglichst umfassendes Bild von der Arbeit und dem Klima am Friedrichs-Gymnasium machen wollen. Sie werden über die Ergebnisse informiert, sobald uns diese in schriftlicher Form vorliegen.

Der Halbjahreswechsel bringt auch einen Wechsel der Lehrkräfte mit sich, weil uns Frau Johannesmeyer und Herr Koch verlassen haben. Die Referendarinnen Frau Sobbe und Frau Dick sowie der Referendar Herr Gerdener bereiten sich auf das bevorstehende Examen vor, so dass sie keinen bedarfsdeckenden Unterricht mehr erteilen werden. Dafür nehmen sechs neue Lehramtsanwärter-/innen den bedarfsdeckenden Unterricht auf, so dass es flächendeckend zu Lehrer/innenwechsel kommen wird. Herr Benz ist Vater geworden und befindet sich für einige Wochen in Elternzeit, so dass für ca. fünf Wochen eine „ökumenische“ Vertretungslösung im Fach Religion greift. Wir freuen uns sehr, dass Frau Heinrich nach den Osterferien aus der Elternzeit zurückkehrt. Bis zu dem Zeitpunkt übernehmen andere Kolleginnen und Kollegen Frau Heinrichs Unterricht. Wir bitten um Ihr/euer Verständnis hinsichtlich der nicht zu vermeidenden Lehrerwechsel.

Herzlich einladen möchten wir Sie/euch zu den Varieté-Abenden der Q2, die am kommenden Freitag und Samstag in unserer Aula stattfinden. Erfahrungsgemäß erleben wir ein buntes, humorvolles Spektakel der Abiturientinnen und Abiturienten.

So bleibt uns abschließend nur Sie zu bitten, mit den Zeugnisnoten entspannt umzugehen. Wenden Sie sich bei Problemen oder Nachfragen vertrauensvoll an uns.

Ihnen und euch wünschen wir ein erholsames Wochenende und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Gudrun Horst de Cuestas und Katrin Böhme