Zum Inhalt springen

Sprachen

„Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt“

Deutschland liegt im Herzen Europas und ist aufgrund seiner zentralen Lage und der internationalen Wirtschaftskontakte global vernetzt. Die Sprachkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler zu fördern, ist daher unser vorrangiges Ziel – im Deutschenebenso wie in den Fremdsprachen. Das Friedrichs-Gymnasium bietet eine Fülle von Möglichkeiten, die im Unterricht erworbenen Kenntnisse in Kontakt mit den Partnerschulen oder auf Kursfahrten ins europäische Ausland anzuwenden. So können die jungen Menschen Grenzen überwinden und die Kultur anderer Länder erleben.

Kein naturwissenschaftliches Studium, kein Ingenieurs- oder Wirtschaftsstudium ist heute ohne Beherrschen der englischen Sprache denkbar. Daher hat das Friedrichs-Gymnasium mit Beginn des Schuljahres 2014/15 einen bilingualen Zweig eingerichtet.

Seit jeher liegt ein Schwerpunkt der gymnasialen Ausbildung am Friedrichs-Gymnasium auf den Fremdsprachen. Mittlerweile hat sich das traditionsreiche altsprachliche „Gymnasium Fridericianum“ zu einer Schule entwickelt, an der besonderer Wert auf die modernen Fremdsprachen gelegt wird, allerdings nicht in Abgrenzung, sondern im Zusammenhang mit den MINT – Fächern. An den Englischunterricht der Grundschule anknüpfend bietet sich den Schülerinnen und Schülern die einzigartige Chance, die englische Sprache ab Klasse 7 in den Sachfächern anzuwenden. In Klasse 5 /6 wird Englisch vorbereitend mit erhöhter Stundenzahl unterrichtet. Englisch wird auf diese Weise zu einer Verkehrssprache, in der sich die jungen Menschen auf Dauer ebenso selbstverständlich wie in ihrer Muttersprache ausdrücken können.

Neben Englisch als erster Fremdsprache können die Schülerinnen und Schüler aus einer vielfältigen Palette weiterer Fremdsprachen auswählen. In Klasse 6 bieten wir neben Latein auch Französisch und Spanisch als zweite Fremdsprachen an. Im Wahlpflichtbereich der Klassen 8 / 9 und mit Beginn der Oberstufe (Klasse 10) werden beide modernen Sprachen erneut angeboten. Mit Russisch als mögliche vierte Fremdsprache ab Klasse 10 eröffnet sich ein vollkommen neuer Sprachraum. Die jahrgangsübergreifende Chinesisch-AG rundet das Angebot ab. Selbstverständlich können die Schülerinnen und Schüler auch die europäischen Fremdsprachenzertifikate (DELF, DELE) erwerben.