Zum Inhalt springen

Berufsorientierung

Wir bereiten auf das Leben vor- Zum Ende der Schulzeit steht mit der Wahl für ein Studienfach bzw. mit der Entscheidung für eine Berufsausbildung ein wichtiger Schritt für den späteren beruflichen Werdegang an. Dabei werden die Jugendlichen heute mit einer unermesslichen Fülle an Möglichkeiten im In- und Ausland und mit immer schnelleren Entwicklungen im Bereich der Hochschulen und auf dem Arbeitsmarkt konfrontiert.

In diesem Zusammenhang sehen wir unsere Aufgabe als Schule darin, den Weg der Entscheidungsfindung strukturiert anzuleiten und evaluierend zu begleiten. Vor diesem Hintergrund haben wir mit Hilfe außerschulischer Lernpartner versucht, ein stimmiges Gesamtkonzept zu entwickeln, in dem der Prozess der Berufsorientierung frühzeitig und bewusst angegangen wird. Das Ziel muss sein, die Selbsteinschätzungs- und Informationskompetenz unserer Schülerinnen und Schüler zu entwickeln und zu schulen, so dass sie im Verlauf der Oberstufe über die Schritte: Orientierung – Entscheidung – Realisierung zu einer reflektierten und individuell auf sie zugeschnittenen Studien- bzw. Berufswahlentscheidung am Ende der J12 / Q2 kommen.

Im Folgenden geben wir einen knappen Überblick über die Maßnahmen, die zur Zeit am Friedrichs-Gymnasium teilweise verpflichtend durchgeführt oder fakultativ angeboten werden. 

 

Thema der Veranstaltung (verpflichtend)

Dauer

US

MS

E

Q1/Q2

Einführung eines Portfolioinstruments (derzeit „Berufswahlpass NRW“)

2 Std.

 

X

 

 

Vorbereitung und Durchführung (externer Anbieter) der Potenzialanalyse im Rahmen des landesweiten Projekts KAoA

1 Tag

 

X

 

 

Vorbereitung und Durchführung der Berufsfelderkundungstage KAoA

3 Tage

 

X

 

 

Vorbereitungsveranstaltung auf das Berufspraktikum

  • Erstellen einer Bewerbungsmappe
  • Information über Praktikumsplatzbörsen, Online-Portale, Recherchemöglichkeiten
  • schulische Organisation
 

3 Std.

 

 

X

 

Berufspraktikum

14 Tage

 

 

X

 

individuelle Reflexionsgespräche / mündliche Präsentation (Praktikumszeugnis)

 ca. 30MIn

 

 

X

 

Besuch des BIZ mit Führung und integriertem Praxisteil

2 Std.

 

X

 

 

Professionelle Durchführung und Auswertung von individualisierten Bewerbungsgesprächen (AOK)

4 Std.

 

X

 

 

Vortrag und Diskussion: Fragen rund um das Studium (Bachelor, Master, Studienmöglichkeiten, Zugangsvoraus-setzungen, etc.) und Darstellung des zukünftigen Arbeitsmarktes

2 Std.

 

 

 

X

Besuch der Hochschule Bielefeld

  • Einführung in den Bibliothekskatalog
  • Besuch unterschiedlicher Vorlesungen, Seminare
  • Universitätsführung und Diskussionsrunde mit Studierenden unterschiedlicher Fakultäten
 

1 Tag

 

 

X

 

Thema der Veranstaltung (fakultativ)

Dauer

US

MS

E

Q1/

Q1

Hausinterne Sprechstunde von Frau Lehmann (Vorbereitung Hi)

30min / SuS

 

X

X

X

Vorbereitung und Besuch des HERBI

4 Std

 

X

X

X

Girls/Boys Day (Vorbereitung und Begleitung Hi)

1 Tag

X

X

X

X

Durchführung von SFBT`s

1 Tag

 

 

 

X

Informationen zu Stipendien und Studienfinanzierungsmöglichkeiten

2 Std

 

 

X

X

Informationen über nachgefragte Studiengänge (z.B. Psychologiestudium) durch Externe

  • Lehrinhalte, Arbeitsmöglichkeiten, Zugangsvoraussetzungen (Zulassungsbeschränkungen, …)
 

2 Std

 

 

 

X

Besuch des Klinikums und der MHH (Projektkurs)

1 Tag

 

 

 

X

Schulbesuche, z.B. durch die Fa. Brax, Sparkasse (Information über Ausbildung; duale Studiengänge; Hinweis auf Ausbildungsplatzmesse)

1 Std

 

 

X

X

Besuch der Messe „Vocatium“

1 Tag

 

 

X

X

Schulbesuche vers. Fakultäten der Universität Bielefeld (z.B. Mathematik, Physik)

2 Std

 

 

 

X

Potenzialanalyse (Instrument zur Selbst- und Fremdeinschätzung) des Geva Instituts

4 Std

 

 

 

X

Durchführung und Auswertung eines Assessments

1 Tag

 

 

 

X

Information und Betreuung des Projekts „Studium ab 15“

 

 

 

X

X

 

Um individuelle Interessen bedienen zu können, werden die Schülerinnen und Schüler darüber hinaus durch Aushänge am „Studienbrett“ immer aktuell über Studientage diverser Hoch- und Fachhochschulen informiert.  (Möglichkeit der Freistellung / Beurlaubung)

 

Rundgang und Information der Q1: Verteilung ausgewählter Broschüren (z.B. „Ausbildungsplatz aktuell“) und Hinweis auf aktuelle Internetseiten (z.B. www.studienwahl.de)

 

 

Bei Fragen oder Anregungen steht Ihnen gerne unsere Studien- und Berufswahlkoordinatorin Frau Ilka Hickstein zur Verfügung.

Kontaktdaten: 
Ilka Hickstein 
Werrestraße 9 
32049 Herford 
+49 5221 – 189 3660 
Ilka.Hickstein{at}herford.de