Skip navigation

Musik

Erfolge beim Wettbewerb „Jugend musiziert“

Beim diesjährigen Wettbewerb „Jugend musiziert“ haben Schülerinnen vom Friedrichs-Gymnasium hervorragend abgeschnitten. Unter besonderen Corona-Bedingungen werden ihre Videobeiträge hoch bewertet.

Das Geschwister-Duo Angelina (Oboe, Kl. 6a) und Lena Pabel (Klavier, Kl. 10) bekommt 24 Punkte und setzt den Wettbewerb auf Landesebene fort. Lea Oekermann (Blockflöte, Kl. 8b) erhält 23 Punkte: Wegen der Altersstufe und der Zusammenlegung von Regional- und Landeswettbewerb wird Lea direkt zum Bundeswettbewerb zugelassen. Weiterhin ist Charlotte Keiffs (Blockflöte, Kl. 6a) Präsentation mit 23 Punkten ebenfalls sehr erfolgreich. Sie wird mit der Weiterleitung zum Landeswettbewerb ausgezeichnet. Außerdem werden Alina Westmeier (Blockflöte, Kl. 9c) mit einem 2. Preis und Paula Baumann (Blockflöte, Q2) mit einem 3. Preis bedacht. Leider dürfen Jenny Berger (Cello, Kl. 10) und Aaron Beck (Klavier, Kl. 8c) in begleitender Funktion wegen der Corona-Abstandsregel nicht am Wettbewerb teilnehmen.

Hiermit gratulieren wir euch herzlich zu eurem Erfolg beim Musikwettbewerb „Jugend musiziert“! Die Gratulation geht aber auch an die Eltern der Preisträgerinnen und dabei besonders an die NWD-Oboistin Stefanie Pabel, die ihre Kinder Angelina und Lena erfolgreich vorbereitet hat. Weiterhin geht unser Dank an Maria Kleinfeld, Instrumentallehrerin der Musikschule Herford, die ihre Schülerinnen an der Blockflöte mit hohem Engagement unterstützt und zu hervorragenden Leistungen bewegt.

Oliver Alamprese (Fachvorsitz Musik)

 

 

Weihnachtskonzert FGH 2020 digital - hören Sie rein!

Das traditionelle Weihnachtskonzert des Friedrichs-Gymnasiums, das seit mehr als 70 Jahren zum kulturellen Bestandteil der Stadt gehört, durfte aufgrund der Corona-Schutzverordnung nicht stattfinden. Die Atmosphäre in der weihnachtlich geschmückten Kirche, die wunderbare Akustik, die vielen hundert Zuhörer*innen – all das vermissen wir sehr. Aber wir lassen uns nicht zum Schweigen bringen, sondern haben eine Alternative gefunden: Weil unsere Zuhörer*innen nicht zu uns kommen konnten, haben wir uns auf den digitalen Weg zu ihnen gemacht! So ist ein 10-minütiges Video entstanden, an dem viele Menschen aus der Schulgemeinde mitgewirkt haben, gesponsert vom Förderverein des Friedrichsgymnasiums.
Der Dank gilt allen Instrumentalist*innen und Sänger*innen der Ensembles, nämlich dem Juniororchester, dem Orchester, dem Stufenorchester der Q2, der Big Band, der Junior-Big Band, dem Flötenkreis, den Chören der Unter- und Mittelstufe und dem Ensemble Encore, die seit Sommer unter Leitung von Herrn Alamprese, Frau Scheel, Herrn Jahns und Frau Horst de Cuestas geprobt haben. Ausschnitte der Audioaufnahmen bilden die akustische Grundlage für das Video, das von dem Bielefelder Fotografen Mike-Dennis Müller gestaltet wurde. Herzlichen Dank auch an Frau Anja Sielemann und Herrn Ralf Bittner, deren Fotos wir verwenden durften. Besonderer Dank gilt unseren Schülern Daniel Heckmair und Benjamin Kagl, die die Musik aufgenommen und geschnitten haben, unterstützt von Frau Scheel und Herrn Alamprese. So ist ein Dokument entstanden, das nicht nur weihnachtliche Musikgrüße übermittelt, sondern auch die Situation an den Schulen im Corona-Jahr festhält: Masken tragende Schüler*innen und Lehrer*innen, Sänger*innen mit 3m Abstand um sich herum, weit geöffnete Fenster auch im Dezember – ein ausgefallenes Weihnachtskonzert.
Es zeigt aber auch, dass man positiv und kreativ mit den Einschränkungen des gewohnten täglichen Lebens umgehen kann. Daher wünsche ich Ihnen allen, unserer Schulgemeinde und den Menschen, die sich uns verbunden fühlen, guten Mut, Vertrauen und Zuversicht. Das wird uns durch die weihnachtliche Botschaft vermittelt!
Ein gesegnetes, frohes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr!
Ihre Gudrun Horst de Cuestas

Hier finden Sie eine Übersicht über die im 1. Halbjahr 2020/2021 angebotenen Musikensembles

Konzerte in Coronazeiten sind problematisch, aber ...

... trotzdem ist das Weihnachtskonzert am Samstag 05.12.2020 um 18 Uhr in der Münsterkirche natürlich schon in Vorbereitung. In Anschluss daran finden Sie hier an dieser Stelle einen entsprechenden Bericht vom Konzert.

Bis dahin finden Sie unten einige Impressionen von musikalischen Highlights der letzten drei Jahre Konzertauftritte, u.a. mit der WDR-Big Band, beim Höckerfest und Workshop für die Produktion einer eigenen CD, gesponsert vom Verein der Ehemaligen Friedenzianer.

 

WDR-Konzert

Höckerfest

Workshop CD-Produktion

Der Musikraum wird zum Studio! Fotos von den Aufnahmen für die CD-Produktion 2018.