Zum Inhalt springen

Artikel

Aktuelle Hinweise zum Vorgehen bei einem positivem Coronatest

| Aktuelle Themen

 

Infizierte Person:

  •  Meldung an die Schule (Sekretariat)
  •  Betroffene/r begibt sich sofort in Quarantäne, ebenso die Haushaltsangehörigen
  •  Selbstständige Information an Kontaktpersonen, die nicht über die Schule erfasst werden
  •  Kontaktdaten der Personen bereithalten, die nicht über die Schule erfasst werden

Schule:

  •  Hinweis, dass die/der Betroffene selbst seine unmittelbaren Kontaktpersonen informieren soll, vor allem diejenigen, die nicht über die Sitzpläne erfasst werden (Pausen-, Freizeit-kontakte etc.)
  •  Schule kontaktiert ansteckungsverdächtige Personen gemäß §2 Nr. 7 IfSG /Covid 19 (Sitznachbarn)
  •  Schulleitung verordnet sofortige Quarantäne und informiert das Gesundheitsamt (Weitergabe von Kontaktdaten und Sitzplänen)

Gesundheitsamt:

  •  Gesundheitsamt nimmt telefonisch Kontakt zu den Personen auf und entscheidet über Testung und Quarantäne-Dauer
  •  Achtung: Sollte das Gesundheitsamt binnen 24 Stunden nicht angerufen haben, meldet sich die / der Betroffene bitte selbstständig über das Kontaktformular des Kreises oder das Bürgertelefon 05221/131500

Ansteckungsgefährdete Person:

  •  Ansteckungsverdächtige Person meldet sich im Sekretariat der Schule nach Kontakt mit dem Gesundheitsamt und informiert über Dauer der Quarantäne
  •  Auftreten von Symptomen: sofortige Kontaktaufnahme mit dem Gesundheitsamt

Rückkehr aus der Quarantäne:

  •  nur bei Symptomfreiheit
  •  Vorlegen des Schreibens vom Gesundheitsamt im Sekretariat (gilt auch als Entschuldigung für Fehlstunden) bzw. des negativen Testergebnisses
Zurück