• Bilinguale Schule
  • bilingual school
  • école bilingue
  • İki dilli okul
  • Двуязычные школы
  • dwujęzyczne szkoły
Friedrichs-Gymnasium Herford,
Werrestraße 9,
32049 Herford

+49 (0)5221 189 3660,
fridericianum@herford.de

  • Girls' Day in Brüssel

    Kim Dobieszewski aus der Jahrgangsstufe Q1 hat den Girls' Day 2018 im Europäischen Parlament in Brüssel verbracht. Eine spannende Erfahrung für die politikinteressierte Schülerin.

  • Ausgezeichnete Schulsanitäter

    Zum zweiten Mal in Folge gewinnt der Schulsanitätsdienst des FGH den Wettbewerb des DRK-Kreisverbands „Herford Stadt“.

  • Cambridge Certificate 2018

    Bereits zum zweiten Mal haben Schülerinnen und Schüler des Projektkurses "Cambridge Certificate" unter Leitung von Lehrer Ingmar Brunn erfolgreich die Prüfung der University of Cambridge absolviert!

  • Informatikbiber 2018

    Schülerinnen und Schüler des FGH freuen sich über überdurchschnittlich starke Leistungen beim Informatikwettbewerb.

  • Das ist
    unsere Schule

    Begleiten Sie uns auf einem virtuellen Rundgang durch die Schule! Klicken Sie sich durch die Bilder-Galerie!

12.01.2014

Dänische Jugendliche zu Besuch

Austauschschüler besuchten Friedrichs- und Ravensberger Gymnasium

Vor-Weihnachtsbesuch aus Dänemark
Austauschschüler besuchten Friedrichs- und Ravensberger Gymnasium

Herford. Es war eine zufällige Begegnung im Korridor des Rathauses. Und Bürgermeister Bruno Wollbrink hatte den Schlüssel zum Ratssaal zur Hand, so dass 20 junge Dänen aus der Partnerstadt Fredericia bei ihrer Stadtführung auch diese besondere Räumlichkeit kennenlernten.
Der Austausch zwischen dem dänischen Fredericia Gymnasium einerseits und Friedrichs-Gymnasium und Ravensberger Gymnasium besteht bereits im dritten Jahrzehnt.
In den Tagen vor Weihnachten waren Schülerinnen und Schüler zu Gast an der Werrestraße und sammelten in der Region und darüber hinaus vielfältige Eindrucke von Alltäglichem und Besonderen. Sie nahmen mit ihren Gastgebern am Unterricht beider Schulen teil, erlebten eine Stadtführung und lernten das Marta ebenso kennen wie die Schokoladenfabrik Weinrich. Den Höhepunkt des Austauschprogramms bildete eine Tagesfahrt nach Köln mit Domführung und Besuch des Weihnachtsmarktes.
Im Frühjahr werden sich dann Ravensberger und Friederizianer zum Gegenbesuch nach Dänemark aufmachen. „Toll“ und „empfehlenswert“ lautete schon jetzt das Urteil einer Schülerin. „Wir wollen auf jeden Fall in Kontakt bleiben“, freute sich eine andere.