Erfolge beim OWL‐ Speedrechnen

| Aktuelle Themen

Am 23.03.2022 nahmen viele motivierte Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5a, 5c und 8d an den OWL‐Speed‐Rechenmeisterschaften teil. Dabei mussten knifflige Rechenaufgaben möglichst schnell und ohne Hilfsmittel wie Taschenrechner gelöst werden. Organisiert wurde das OWL-Speedrechnen durch die Andreas‐Mohn‐Stiftung aus Bielefeld.
In den letzten Tagen erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Urkunden. Besonders erfolgreich war Lilja Schlingmeier aus der 8d, die OWL‐weit den 2. und deutschlandweit sogar den 3. Platz belegte. Herzlichen Glückwunsch zu dieser außergewöhnlichen Leistung! Heute erhielt Lilja von unserer Schulleiterin Gurdrun Horst de Cuestas und ihrem Mathelehrer Kai Böker die Urkunde und einen Sachpreis, der von der Andreas‐Mohn‐Stiftung zur Verfügung gestellt wurde.
Die Fachschaft Mathematik freut sich über die zahlreiche Teilnahme am Wettbewerb und gratuliert allen Speedrechnern zu ihren tollen Ergebnissen. Außerdem danken wir der Andreas‐Mohn‐Stiftung für die Organisation des Wettbewerbs, der unser Motto „Mathe macht Spaß und glücklich “, vgl. Mathematik: Friedrichs‐Gymnasium Herford (fgh‐online.de) erneut unter Beweis gestellt hat , sowie für den Sachpreis für Lilja.

Back
2022_Mathe_OWL-Speedrechnen.jpg