Geschichts-Exkursion der Klassen 9a und 9c zur Wewelsburg bei Büren

| Aktuelle Themen

Wie jedes Jahr (hoffentlich nun wieder) unternahmen die Klassen 9 des FGH eine Exkursion zur Wewelsburg bei Büren, um sich vor Ort ein Bild von regionaler Geschichte zu machen. Die Wewelsburg wurde zur Zeit der NS-Herrschaft von der SS erworben und sollte den Mittelpunkt eines germanisch-nationalsozialistischen Reiches bilden. Vor Ort wurde für Umbauten an der Burg 1941 das Konzentrationslager Niederhagen errichtet, in dem rund 3900 Häftlinge inhaftiert waren. Ungefähr ein Drittel überlebte die Strapazen des Arbeitseinsatzes und der unmenschlichen Behandlung nicht.

Auf und in der Burg und in der Siedlung, die heute zu Büren gehört und auf dem Gelände des Lagers liegt, gehen die Schüler auf Spurensuche, bekommen einen manchmal sehr beklemmenden Eindruck von dem Leben der Häftlinge und setzen sich auch mit der Ideologie der Täter auseinander.

Zurück
2022_Ge_Wewelsburg_001.jpg
2022_Ge_Wewelsburg_003.jpg
2022_Ge_Wewelsburg_005.jpg
2022_Ge_Wewelsburg_006.jpg
2022_Ge_Wewelsburg_007.jpg
2022_Ge_Wewelsburg_008.jpg