Erdkunde-LKs der Q1 auf Exkursion im Ruhrgebiet

| Aktuelle Themen

Am Montag, den 17.06.24, war es mal wieder so weit und die Geographinnen und Geographen der Erdkunde-LKs von Frau Akkermann und Herrn Böker brachen zu einer Exkursion auf, um Unterrichtsinhalte im Realraum nachzuvollziehen und zu vertiefen. Ziel der Exkursion war die Stadt Essen im Ruhrgebiet, eine Stadt, die vom Strukturwandel vielfältig betroffen war und ist. Im Rahmen einer Studientour des Regionalverbands Ruhr erkundeten die beiden Kurse die Stadt zu Fuß und per S- und U-Bahn und verfolgten dabei einerseits Spuren der industriellen Vergangenheit und informierten sich andererseits über heutige Nach- und Neunutzungen der ehemaligen Industrieareale sowie Herausforderungen für Stadtplaner, die aus dem Niedergang der Montanindustrie hervorgehen. Räumliche Schwerpunkte der Exkursion lagen auf der „neuen grünen Mitte“ Essens, dem Bahnhofsviertel und der Weltkulturerbestätte Zeche Zollverein. Das Feedback der Schülerinnen und Schüler fiel am Ende positiv aus, auch wenn die Füße nach etwas mehr als 10km Fußmarsch schmerzten und sich auch die ein oder andere Wolke über uns ergossen hat. Wir bedanken uns beim Regionalverband Ruhr für die Durchführung der äußerst lehrreichen Studientour und kommen gerne mit der nächsten Q1 wieder!

Zurück
2024_Ek_Exk._Q1_Ruhrgebiet_001.jpg
2024_Ek_Exk._Q1_Ruhrgbiet_003.jpg
2024_Ek_Exk._Q1_Ruhrgbiet_004.jpg
2024_Ek_Exk._Q1_Ruhrgebiet_002.jpg