• Bilinguale Schule
  • bilingual school
  • école bilingue
  • İki dilli okul
  • Двуязычные школы
  • dwujęzyczne szkoły
Friedrichs-Gymnasium Herford,
Werrestraße 9,
32049 Herford

+49 (0)5221 189 3660,
fridericianum@herford.de

  • Girls' Day in Brüssel

    Kim Dobieszewski aus der Jahrgangsstufe Q1 hat den Girls' Day 2018 im Europäischen Parlament in Brüssel verbracht. Eine spannende Erfahrung für die politikinteressierte Schülerin.

  • Ausgezeichnete Schulsanitäter

    Zum zweiten Mal in Folge gewinnt der Schulsanitätsdienst des FGH den Wettbewerb des DRK-Kreisverbands „Herford Stadt“.

  • Cambridge Certificate 2018

    Bereits zum zweiten Mal haben Schülerinnen und Schüler des Projektkurses "Cambridge Certificate" unter Leitung von Lehrer Ingmar Brunn erfolgreich die Prüfung der University of Cambridge absolviert!

  • Informatikbiber 2018

    Schülerinnen und Schüler des FGH freuen sich über überdurchschnittlich starke Leistungen beim Informatikwettbewerb.

  • Das ist
    unsere Schule

    Begleiten Sie uns auf einem virtuellen Rundgang durch die Schule! Klicken Sie sich durch die Bilder-Galerie!

23.04.2015

Schüler des Friedrichs-Gymnasiums (FGH) waren für drei Wochen in Utah und Kalifornien

Als im Rahmen des traditionellen Utah-Austauschs des Friedrichs-Gymnasiums (FGH) mit der Logan High School die Schüler in die Hauptstadt des Bundesstaates fuhren, landete auch Präsident Obama in Salt Lake City.

Die Gruppe des FGH mit (v. l.) den Lehrerinnen Katharina Knop und Ulrike Bromund, Isabelle Johnen, Louisa Krummacker, Deutschlehrer Mike Mudrow, Logans Bürgermeister Craig Petersen, Jonas Saibert, Till Cordes, Matthias Gohla und Tobias Lehmann.
Die Gruppe des FGH mit (v. l.) den Lehrerinnen Katharina Knop und Ulrike Bromund, Isabelle Johnen, Louisa Krummacker, Deutschlehrer Mike Mudrow, Logans Bürgermeister Craig Petersen, Jonas Saibert, Till Cordes, Matthias Gohla und Tobias Lehmann.

Schüler des Friedrichs-Gymnasiums (FGH) waren für drei Wochen in Utah und Kalifornien

Herford/Logan (nw). Flaggen und Polizeiabsperrungen galten nicht den Gästen aus Herford: Als im Rahmen des traditionellen Utah-Austauschs des Friedrichs-Gymnasiums (FGH) mit der Logan High School die Schüler in die Hauptstadt des Bundesstaates fuhren, landete auch Präsident Obama in Salt Lake City. Zu einem Zusammentreffen kam es allerdings nicht.Wenn die Friederizianer dort auch Zaungäste blieben, kehrten sie nach dreieinhalb Wochen nun voller Eindrücke an die Werre zurück.

Manche Tage boten alpines Panorama in den Bergen von Utah, andere den Sonnenaufgang über dem Pazifischen Ozean. des Friedrichs-Gymnasiums schlüpften in die Rolle von Nachrichtensprechern oder machten sich im einst Wilden Westen auf die Suche nach Bisons, erkundeten historische Gebäude und amerikanischen Schulunterricht, in dem sie sofort als wandelnde Wörterbücher und Gesprächspartner im Deutschunterricht eingesetzt wurden, und so rasch mit vielen Schülern in Kontakt kamen, die in Utah Deutsch lernen. Auch Bürgermeister Craig Petersen begrüßte die deutschen Gäste in Logan.

Gemeinsam mit den Lehrerinnen Ulrike Bromund und Katharina Knop waren im alle zwei Jahre durchgeführten Austausch zwei Schülerinnen und vier Schüler der Jahrgangsstufe Q1 in die USA aufgebrochen. Im Rahmen des "German-American Partnership Program" (GAPP) lernten sie Alltag und Sehenswürdigkeiten in und um Logan kennen, das etwa 130 Kilometer nördlich von Salt Lake City liegt. Nun freut sich das "Friedrichs" auf den Gegenbesuch einer Gruppe von Schülern der Logan High School in Herford im Juni. Weitere Bilder und Berichte aus Utah und Kalifornien findet sich unter www.fgh-online.de .