• Bilinguale Schule
  • bilingual school
  • école bilingue
  • İki dilli okul
  • Двуязычные школы
  • dwujęzyczne szkoły
Friedrichs-Gymnasium Herford,
Werrestraße 9,
32049 Herford

+49 (0)5221 189 3660,
fridericianum@herford.de

  • Die Q2 in Irland

    Im Rahmen der diesjährigen Studienfahrten der Jahrgangsstufe Q2 waren die irische Hauptstadt Dublin und ihr Umland erneut Ziel von Schülerinnen und Schülern des FG.

  • Neuer Peru-Austausch am FGH

    In Südamerika Land und Menschen kennenlernen sowie kulturelle Highlights wie die Inka-Stätte Machu Picchu besuchen - das ist jetzt für alle möglich, die Spanisch gewählt haben! 

  • Reif für die Insel

    Im September erlebte der gesamte Jahrgang 6 eine erlebnisreiche Woche auf der Insel Langeoog.

  • Friederizianer im Reich der Mitte

    Neun Schülerinnen und Schüler des FGH haben kürzlich am ersten China-Austausch mit Xinbei (Provinz Jiangsu) teilgenommen, dort zwei Wochen lang in Gastfamilien gewohnt und die Schule besucht.

  • Das ist
    unsere Schule

    Begleiten Sie uns auf einem virtuellen Rundgang durch die Schule! Klicken Sie sich durch die Bilder-Galerie!

27.01.2016

Elternbrief vom 27. Januar 2016

Am Freitag, den 29.01.2016 werden die Zeugnisse des ersten Halbjahres ausgehändigt. Manche/r wird sorgenvoll oder unzufrieden auf die Zensuren blicken, die attestieren, welche Leistungen er / sie im Rahmen des Unterrichts erbracht hat. Ich möchte Sie, liebe Eltern, und euch Schülerinnen und Schüler zu Gelassenheit ermuntern...

27.01.2016

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Am Freitag, den 29.01.2016 werden die Zeugnisse des ersten Halbjahres ausgehändigt. Manche/r wird sorgenvoll oder unzufrieden auf die Zensuren blicken, die attestieren, welche Leistungen er / sie im Rahmen des Unterrichts erbracht hat. Ich möchte Sie, liebe Eltern, und euch Schülerinnen und Schüler zu Gelassenheit ermuntern. Unsere Kinder müssen sich vielfältigen Heraus-forderungen stellen, gerade wenn sie sich in der Mittelstufe befinden. Zensuren sind immer relative Größen und sollten nie als Beurteilung des Menschen interpretiert werden.

Zugleich möchte ich Sie ermutigen, das Gespräch mit den Lehrkräften zu suchen, wenn Sie sich Sorgen machen, damit wir gemeinsam im Sinne des Kindes aktiv werden können. Sie können sich unserer Unterstützung und Fürsorge sicher sein. Euch Schülerinnen und Schülern stehen nach wie vor Frau Niemeier und Herr Thielking zwecks Beratung zur Verfügung. Termine könnt ihr direkt, per Mail oder über das Sekretariat vereinbaren.

Zum Beginn des zweiten Halbjahres haben sich im Stundenplan etliche Veränderungen ergeben, die Verteilung der Unterrichtenden betreffend.

Seit November 2015 werden sechs neue Lehrkräfte an unserer Schule ausgebildet, die im Rahmen des Referendariats gemäß der Ausbildungs- und Prüfungsordnung ab Februar 2016 auch eigenverantwortlich unterrichten werden.

Das hat beispielsweise zur Folge, dass wir die Lerngruppen im Anfangs-unterricht Spanisch teilen konnten. Wir haben sorgsam die Erfordernisse, Vorgaben und Bedürfnisse aller Betroffenen gegeneinander abgewogen. Ich bitte um Verständnis, dass nicht alle Personalentscheidungen öffentlich erläutert werden können.

Am 18. Februar 2016 wird unserer Schule offiziell der Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ übergeben. Die einstündige Veranstaltung beginnt um 14:00 Uhr in der Aula des Friedrichsgymnasiums. Hierzu lade ich alle Interessierten herzlich ein. Herr Pastor Matthias Stork als unser „Pate“ wird einer der Festredner sein. Ein ausführliches Programm zur Veranstaltung und eine Einladung folgen.

Den Abiturientinnen und Abiturienten wünsche ich viel Erfolg bei den

Varieté – Abenden, vor allem aber in den Abiturprüfungen. Genießen Sie die letzten Tage, die Sie noch zur Schule gehen dürfen!

Am Freitag, den 18.03.2016 (letzter Tag vor den Osterferien) endet der Unterricht für die Schülerinnen und Schüler nach der vierten Stunde. Für die Abiturientinnen und Abiturienten ist dies der letzte Unterrichtstag.

Traditionsgemäß treffen sich dann die Abiturjahrgänge der drei Gymnasien im Park zwischen dem Friedrichsgymnasium und dem Ravensberger Gymnasium. Das Party –Areal wird von Sicherheitskräften kontrolliert, das Gelände außerhalb vom Ordnungsamt. Trotzdem bitte ich Sie, liebe Eltern, dafür zu sorgen, dass die jüngeren Kinder wohlbehalten zu Hause eintreffen.

Hausaufgabenbetreuung findet an dem Tag nicht statt.

 An dieser Stelle möchte ich allen herzlich danken, die sich ehrenamtlich für die Belange unserer Schule einsetzen und verbleibe

 mit herzlichen Grüßen

 Gudrun Horst de Cuestas (Schulleiterin)