• Bilinguale Schule
  • bilingual school
  • école bilingue
  • İki dilli okul
  • Двуязычные школы
  • dwujęzyczne szkoły
Friedrichs-Gymnasium Herford,
Werrestraße 9,
32049 Herford

+49 (0)5221 189 3660,
fridericianum@herford.de

  • Die Q2 in Irland

    Im Rahmen der diesjährigen Studienfahrten der Jahrgangsstufe Q2 waren die irische Hauptstadt Dublin und ihr Umland erneut Ziel von Schülerinnen und Schülern des FG.

  • Neuer Peru-Austausch am FGH

    In Südamerika Land und Menschen kennenlernen sowie kulturelle Highlights wie die Inka-Stätte Machu Picchu besuchen - das ist jetzt für alle möglich, die Spanisch gewählt haben! 

  • Reif für die Insel

    Im September erlebte der gesamte Jahrgang 6 eine erlebnisreiche Woche auf der Insel Langeoog.

  • Friederizianer im Reich der Mitte

    Neun Schülerinnen und Schüler des FGH haben kürzlich am ersten China-Austausch mit Xinbei (Provinz Jiangsu) teilgenommen, dort zwei Wochen lang in Gastfamilien gewohnt und die Schule besucht.

  • Das ist
    unsere Schule

    Begleiten Sie uns auf einem virtuellen Rundgang durch die Schule! Klicken Sie sich durch die Bilder-Galerie!

18.11.2013

Bilder der Hoffnung

Internationaler Friedensplakatwettbewerb der Lions

Bilder dreier Friderizianerinnen in der zweiten Runde

Herford (rab). Tot ragen die Bäume in den grauen Himmel, doch ein Baum leuchtet in hellem Grün gegen das Grau an - ein Zeichen der Hoffnung. Sophie Puszausky malte das Bild für den internationalen Friedensplakatwettbewerb der Lions Clubs.

Rund 80 Schüler beteiligten sich an der lokalen Vorentscheidung im Friedrichs-Gymnasium. Eine Vorjury wählte daraus 40 Arbeiten aus, die dann wiederum von den Besuchern des Tages der offenen Tür im Friedrichs-Gymnasium bewertet wurden. Gewertet wurde in drei Altersstufen, Sophie siegte bei den Zwölfjährigen, Layla Ay bei den Dreizehnjährigen und Jasmin Lomidze bei den Elfjährigen, alle mit jeweils deutlichem Vorsprung.

Claudia Hoischen vom Lions Club Herford Radewiga gratulierte den Siegerinnen und überreichte ihnen Urkunden und kleine Anerkennungen. Die Damen des LC Radewiga sind Initiatoren und Paten bei der lokalen Vorrunde des internationalen Wettbewerbs, der seit 25 Jahren weltweit ausgetragen wird. "Unsere Welt - unsere Zukunft" hieß das Thema in diesem Jahr.

"Alle drei ausgezeichneten Arbeiten sind eher in düsteren Farben gehalten", sagte Kunstlehrerin Sonja Ziemann-Heitkemper, die das Projekt an der Schule betreute. "Alle drei Bilder zeigen aber auch einen Hoffnungsschimmer, ein Zeichen für eine bessere Zukunft."

Die Bilder sind inzwischen an den Regionaldistrikt der Lions weitergegeben worden und werden jetzt erneut nach Umsetzung des Themas und künstlerischem Ausdruck bewertet. Die Gewinner des internationalen Wettbewerbs werden bis spätestens 1. Februar 2014 benachrichtigt.

(aus: Neue Westfälische vom 18.11.2013)