• Bilinguale Schule
  • bilingual school
  • école bilingue
  • İki dilli okul
  • Двуязычные школы
  • dwujęzyczne szkoły
Friedrichs-Gymnasium Herford,
Werrestraße 9,
32049 Herford

+49 (0)5221 189 3660,
fridericianum@herford.de

  • Die Q2 in Irland

    Im Rahmen der diesjährigen Studienfahrten der Jahrgangsstufe Q2 waren die irische Hauptstadt Dublin und ihr Umland erneut Ziel von Schülerinnen und Schülern des FG.

  • Neuer Peru-Austausch am FGH

    In Südamerika Land und Menschen kennenlernen sowie kulturelle Highlights wie die Inka-Stätte Machu Picchu besuchen - das ist jetzt für alle möglich, die Spanisch gewählt haben! 

  • Reif für die Insel

    Im September erlebte der gesamte Jahrgang 6 eine erlebnisreiche Woche auf der Insel Langeoog.

  • Friederizianer im Reich der Mitte

    Neun Schülerinnen und Schüler des FGH haben kürzlich am ersten China-Austausch mit Xinbei (Provinz Jiangsu) teilgenommen, dort zwei Wochen lang in Gastfamilien gewohnt und die Schule besucht.

  • Das ist
    unsere Schule

    Begleiten Sie uns auf einem virtuellen Rundgang durch die Schule! Klicken Sie sich durch die Bilder-Galerie!

01.03.2015

Berufsmesse HerBI am FGH war ein voller Erfolg

Ein Bericht der SV über den Berufsinformationstag am 23. Januar 2015 im FGH.

Bald hab' ich das Abi! - Und dann?

Mit dieser Frage steht man als Oberstufenschüler nicht alleine da. Viele angehende Abiturienten in Herford müssen sich nun Gedanken machen, was sie nach dem Abi machen wollen. Erst ein freiwilliges soziales Jahr? Direkt in die Ausbildung? Oder vielleicht doch lieber an die Uni und studieren?

Um den Schülerinnen und Schülern bei ihrer Entscheidung zu helfen, luden die drei Herforder Rotary-Clubs am 23. Januar 2015 zu dem siebten Berufs-Informationstag „HerBi“ ein.

Rund 700 Schüler aus der Herforder Umgebung fanden sich dafür an diesem Freitag bei uns im Friedrichs-Gymnasium ein und hatten die Möglichkeit über 40 Seminare und Info-Stände zu den jeweiligen, überwiegend akademischen Berufsfeldern zu besuchen.

Viele Schüler hatten schon eine ungefähre Vorstellung, in welche Richtung es später einmal gehen soll und konnten sich nun bei den über 70 Referenten einen detaillierten Einblick in den Berufsalltag verschaffen und auch etwaige Klischees ausräumen.

Zudem wurden die Vorträge oft nicht nur von Personen gehalten, die sich schon lange in der Arbeitswelt befinden, sondern auch von jungen Auszubildenden oder Studierenden, die vor nicht allzu langer Zeit selber vor der Wahl standen und darum die Beweggründe nennen können, die sie selber zu ihrer Berufswahl motiviert haben.

Ein weiterer Anreiz für den Besuch der Jobmesse war zudem die Verlosung eines Apple iPhone 6, das man durch den Besuch der Seminare gewinnen konnte sowie ein Geldgewinn für die ersten sechs Schulen, deren Schüler am zahlreichsten vertreten waren.

Aber dennoch stand für viele Schülerinnen und Schüler das Interesse am Beruf im Vordergrund und hoffentlich konnten viele mit einem sichereren Gefühl bezüglich ihrer bevorstehenden Berufswahl nach Hause gehen.