• Bilinguale Schule
  • bilingual school
  • école bilingue
  • İki dilli okul
  • Двуязычные школы
  • dwujęzyczne szkoły
Friedrichs-Gymnasium Herford,
Werrestraße 9,
32049 Herford

+49 (0)5221 189 3660,
fridericianum@herford.de

  • Die Q2 in Irland

    Im Rahmen der diesjährigen Studienfahrten der Jahrgangsstufe Q2 waren die irische Hauptstadt Dublin und ihr Umland erneut Ziel von Schülerinnen und Schülern des FG.

  • Neuer Peru-Austausch am FGH

    In Südamerika Land und Menschen kennenlernen sowie kulturelle Highlights wie die Inka-Stätte Machu Picchu besuchen - das ist jetzt für alle möglich, die Spanisch gewählt haben! 

  • Reif für die Insel

    Im September erlebte der gesamte Jahrgang 6 eine erlebnisreiche Woche auf der Insel Langeoog.

  • Friederizianer im Reich der Mitte

    Neun Schülerinnen und Schüler des FGH haben kürzlich am ersten China-Austausch mit Xinbei (Provinz Jiangsu) teilgenommen, dort zwei Wochen lang in Gastfamilien gewohnt und die Schule besucht.

  • Das ist
    unsere Schule

    Begleiten Sie uns auf einem virtuellen Rundgang durch die Schule! Klicken Sie sich durch die Bilder-Galerie!

Informatik

Informatiker sind langhaarige Stubenhocker, die ihr halbes Leben ohne Tageslicht im Keller verbringen!? Dieses weit verbreitete, aber veraltete Bild gilt schon lange nicht mehr. Die Informatiker von heute sorgen für eine sichere (mobile) Kommunikation, für die Vernetzung von Menschen und für die verlässliche Navigation von Fahrzeugen. Tageslicht-tauglich sind sie allemal, wie uns Bill Gates, Marc Zuckerberg und Steve Jobs beweisen.

Das Friedrichs-Gymnasium bietet drei Möglichkeiten in den Informatikunterricht einzusteigen. Das Informatik-Lernstudio in Klasse 7 ist insbesondere für Schülerinnen und Schüler gedacht, die bisher nur wenig oder keine Erfahrungen mit der Informationstechnik gemacht haben. Hier liegen die möglichen Schwerpunkte, die sich nach den Wünschen der Schülerinnen und Schüler richten, auf der Vermittlung informationstechnischer Grundlagen wie dem Aufbau des Computers, dem Einstieg in Standardsoftware und dem grundlegenden Verhalten im Internet (effektives Nutzen von Suchmaschinen, Datenschutz, etc.). Im Differenzierungsangebot der Mittelstufe (Klasse 8) erhalten die Schülerinnen und Schüler einen vertiefenden Einblick in die Funktionsweise eines Computers und machen erste Bekanntschaften mit Programmier- bzw. Auszeichnungsprachen. Hier ist u.a. die Einführung in HTML und LaTeX vorgesehen.

Mit dem Einstieg in die Informatik in der Einführungsphase (EF/J 10) wird dann an der Entwicklung von Software gearbeitet. Dabei geht es um Planung, Entwicklung und letztlich Implementierung eigener kleiner Programme oder Handy-Apps. Während der Umsetzung wird bereits auf die Programmierung grafischer Oberflächen Wert gelegt. Im weiteren Verlauf der Oberstufe macht die Beschäftigung mit Datenbanken, Netzwerkanwendungen und formalen Sprachen einen wesentlichen Bestandteil des Unterrichts aus.